My 10 days Bikram Yoga Challenge

The Golden Bun | München Modeblog, German Fashion Blog, Fashionblogger, new trends The Golden Bun | München Modeblog, German Fashion Blog, Fashionblogger, new trends The Golden Bun | München Modeblog, German Fashion Blog, Fashionblogger, new trends

Here are some of the places to practice it in Paris:
Bikram Yoga / close to Bonne Nouvelle or in the Marais
Bikram Yoga Rive Gauche / 14éme arrondissement
L’espace Bikram Yoga Paris / 17éme arrondissement

photos – on Instagram @thegoldenbun

EN
Bikram Yoga in Paris.Since I started studying and spending most of the time in university I’d given up sports. When I was younger I was really sporty – did swimming, skiing, handball, athletics and mountain biking professionally (of course not everything at once). I am definitely not a person who needs to pay attention on how much I eat. You know how much I love eating. Nonetheless, your body changes a lot if you grow up and I must say I am totally satisfied with it. There are only some parts that could be a little bit more worked out. Sport is something to free my head when I am totally stressed out.
My friend Alessa talked me round to try Bikram Yoga in Paris. First I was like – “are you crazy? yoga in a sauna?”. In Paris there are a lot of discovery offers and we took the 10 days challenge.

Bikram Yoga is a form of the traditional hatha yoga, which endures 90 minutes with 26 postures and 2 breathing exercises. All this in a room heated up to 30-40°C. Sounds like hell, right? The first time really was. First, you need to get used to the heat and need to learn how to breathe correctly, how much water you need to drink ecc. More importantly, do not give up already after the first work-out! My best work-outs were the ones I was stressed out the most. I was super concentrated.
All in all, I really liked it.

The only drawbacks are that you it takes nearly 2h (should be there in advance + 1,5h work-out + period of rest/changing). Moreover, you are always completely weat and I could’ve washed my hair every day. Last but not least, it is really expensive. Our discovery offer was really pricey with 35€, but normally it costs around 120€/month in Paris. I don’t know if it is cheaper in other countries. But the best thing is to see by yourself. I got back to my daily runs and pilates workouts with Cassie.

Wish you a wonderful day!

//
DE
Bikram Yoga in Paris.Seit ich angefangen habe zu studieren und die meiste Zeit in der Uni verbracht habe, war kaum Zeit für Sport. Als ich jünger war, habe ich super viel Sport gemacht – von Schwimmen, Skifahren, Handball, Leichtathletik über Mountainbiking (natürlich nicht alles auf einmal). Und ich bin zum Glück nicht jemand, der viel auf seine Figur achten muss. Ihr wisst, wie gerne ich esse. Trotzdem verändert sich der Körper im Laufe der Jahre – was ja auch normal ist. Ich bin auch zufrieden, nur einige Stellen könnten trainierter sein. Sport ist für eher was, um den Kopf frei zu kriegen.
Meine Freundin Alessa hat mich vor ein paar Wochen zu Bikram Yoga überredet. Vorher hatte ich noch ständig Witze darüber gemacht – “Yoga in der Sauna? Du spinnst doch”. In Paris gabs dann ein paar Entdeckungsangebote und so haben wir eines für 10 Tage genommen.

Bikram Yoga ist eine Abwandlung von Hatha Yoga, das 90 Minuten dauert und 26 Positionen mit 2 Atemübungen beinhaltet. Das ganze in einem zwischen 30-40°C erhitzten Raum. Klingt schrecklich, nicht? Das erste Mal war furchtbar. Man muss sich zuerst mal an die Hitze gewöhnen, kann Kreislaufprobleme bekommen und muss herausfinden, wie viel Wasser man während dem Training braucht. Viel wichtiger ist aber nach dem 1. Mal nicht gleich aufzugeben! Meine besten Trainingseinheiten waren definitiv, die wo ich am gestressten war. Ich war super konzentriert.

Alles in allem mochte ich diese Art von Yoga.
Dennoch gibt es auch ein paar Nachteile: Man muss ungefähr immer 2 Stunden einplanen (man sollte früher dort sein + 1,5h Training + Ruhephase und Umziehen). Was mich auch gestört hat, war, dass man immer komplett nass ist und ich hätte meine Haare jeden Tag waschen können. Zuletzt ist es auch sehr teuer. Unser Entdeckungsangebot für 10 Tage war zwar mit 35€ auch schon etwas teuer, aber die monatlichen Preise in Paris betragen um die 120€. Ich weiß nicht, ob es in anderen Ländern günstiger ist. Aber am besten sehr ihr selbst, wie es euch gefällt. Ich hingegen habe angefangen wieder im Zweitage-Rhythmus laufen zu gehen und meine Pilates-Übungen mit Cassie zuhause zu machen.

Wünsche euch ein schönen Tag!

5 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *