Restaurants in Munich | Montags Weinflat im Taverna Paros

[unpaid Advertisement / unbezahlte Anzeige*]

|
Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food

Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food Taverna Paros, Restaurants in Munich, Restaurants in München, Essen in München Eating in Munich, Munich Food

Königinstraße 34 – 80802 München
Montagsflat 6€ + Gerichte 4-20€

Reservierung empfohlen!!

//

mehr München Empfehlungen gibt es hier

Fotos – ich

DE
Taverna Paros. Unter all den griechischen Lokalen in München, gibt es einige wenige, die ein besonderes Unterhaltungsprogramm anbieten. Darunter auch die Taverna Paros in der Nähe vom Max-Weber-Platz. Am Wochenende ist es dort bereits immer rappel voll!

Aber mit einer zusätzlichen Weinflat, schaffen sie es auch Montags das Lokal immer zu füllen. Die Weinflat kostet 6€ und dazu gibt es auch noch sehr leckeres Essen. Es sollte also der perfekte Ort sein, um den Geburtstag meiner Freundin Jenny zu feiern. Wir haben es ganz nach der griechischen Art gemacht und den ganzen Tisch mit verschiedenen Vorspeisen und Hauptspeisen gefüllt. Wir haben Tzatziki, Melitzanes, Manitaria, Aginares paros, Haloumi, Mousaka, Baby calamaris und eine Paros Platte bestellt. Nach und nach wurde die griechische Musik lauter und die Stimmung im Restaurant wurde besser und besser.

Und dann noch ein Ouzu – jámas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.