travel

Essen in Venedig / ein paar gute Restaurant-Tipps

25/04/2014
Eating in Venice / a couple of great addresses
DE
Veniceeats. Venedig ist ja sehr touristisch und als kleiner Gourmet und Essenliebhaberin war es für mich dieses Mal besonders wichtig all die Touristenfallen zu umgehen. Ein Bekannter von mir hat mir netterweise eine kleine Liste an Restaurants geschickt, die mehr von den Einwohnern besucht werden. Besonders gerne locken die Italiener Fremde mit Touristen-Menus an und schlagen auch gerne noch etwas beim Preis drauf – in Italien zahlt man das Gedeck und manchmal auch noch 12% Service.

Eating in Venice / a couple of great addresses      Eating in Venice / a couple of great addresses

Essen in Venedig Trattoria da Remigio


Am ersten Tag traf es sich gut, dass eine Trattoria gleich um die Ecke von unserem Hotel war – die Trattoria da Remigio. Von außen sah sie leer aus, es gab aber noch einen 2. Speisesaal, der rappelvoll war. Meistens orientiere ich mich nämlich daran, wie besucht ein Lokal ist. Ich habe mich sehr auf die Fischgerichte gefreut und haben auch gleich mal zwei Teller spagetthi al misto di mare bestellt. Für mittags hat es vollkommen gereicht und hat auch sehr lecker geschmeckt. Der einzige Nachteil war, dass wir hier 2,00€ pro Gedeck und dazu noch 12% Service bezahlten – Gerichte zwischen 8 – 18€

Eating in Venice / a couple of great addresses

Eating in Venice / a couple of great addresses

Eating in Venice / a couple of great addresses

Essen in Venedig Taverna del Campiello Remer


Abends war es dann wieder sehr günstig. Ursprünglich wollten wir nur auf ein Apertiv bei der Taverna del Campiello Remer vorbei schauen und anschließend noch schön irgendwohin essen gehen. Aperitivo ist bei den Italienern sehr beliebt und ich habe euch in einem meiner Mailandberichte schon mal hier davon erzählt. Ein Aperol Spritz kostet hier zwar 5€ und die Cocktails 8€, dafür kann man sich aber unbegrenzt am Buffet bedienen. Wir haben uns 2 Spritz an der Theke geholt und haben uns dann mit ein paar Häppchen auf den Steg gesetzt und den Abend ausklingen lassen. Anschließend hatten wir natürlich keinen Hunger mehr und sind müde ins Bett gefallen.

Eating in Venice / a couple of great addresses

Eating in Venice / a couple of great addresses

Essen in Venedig Trattoria Storica


Am letzten Tag waren wir ein bisschen im Norden von der Stadt unterwegs und sind relativ spät noch in die Trattoria Storica eingekehrt. Wir konnten schön im Freien sitzen und haben beide das Tagesmenu für 12€ genommen. Besonders lohnt es sich hier auch als Student hinzugehen, da man für ein Gericht nur 9€ bezahlt. Und für uns noch besser, da ich als Italienerin auch kein Gedeck zahlen musste, Touristen müssen das meistens bezahlen. Die Portionen waren super riesig und viel zu viel. Eigentlich habe ich mich die ganze Zeit schon darauf gefreut, eine Portion Spaghetti al nero di seppie zu essen. Die letzte Portion ging dann aber an den Nebentisch raus – schade.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps für euren nächsten Venedigbesuch geben und falls ihr eines der Restaurants von meiner Liste mal ausprobiert, sagt mir wie es war.

Buona giornata!

more VENICE EATS from insider:

Osteria Da Carla
Frezzeria San Marco 1535 / 30124 Venezia, Italia

Paradiso Perduto
Fondamenta della Misericordia, 2540, 30121 Venezia, Italy

Trattoria da Remigio
Sestiere Castello, 3416, 30122 Venezia, Italy

Vini da Gigio
Sestiere Cannaregio, 3628, 30121 Venezia, Italy

Selfservice Rialto
Riva del Carbon San Marco, 4175 / Venezia, Italia

Omnibus
Riva del Carbon, 4171 / 30124 San Marco, Venezia Italia

Vecio Fritolin
Calle Regina, 30135 Venezia, Italy

Trattoria Storica
Sestiere Cannaregio, 30100 Venezia, Italy

La corte sconta
Calle del Pestrin, 3886, 30122 Castello, Venezia Venezia, Italy

Trattoria dalla Marisa (the most typical one with very limited seats)
Cannaregio, 652, 30171 Venezia, Italy

Al timon
Sestiere Cannaregio, 2754, 30121 Venezia, Italy

Taverna del Campiello Remer
Sestiere Cannaregio, 5701, 30121 Venezia, Italy

photos – moi

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lady-Pa Freitag, der 25. April 2014 at 12:54

    echt schöne bilder

  • Reply Jessica Donnerstag, der 1. Mai 2014 at 12:19

    Als ich in Venedig war, waren wir gar nicht in Cannaregio essen, weil sich unser Hotel in Santa Croce befand also relativ nah am Bahnhof. Hier konnte man so typische Restaurants auch gar nicht finden, weil wir einfach doch zu nah am "Touristenstrom" dran waren. Aber ich muss auch sagen, dass ich mir, ohne ein einziges Wort italienisch sprechen zu können, in so einem Restaurant ein

  • Leave a Reply