Long time no see … AGAIN!

Langsam nervt es mich selbst jeden Blogbeitrag mit „long time no see“ zu beginnen. Mein liebstes Blogger-Baby ist zwar nach 11 Jahren bloggen schon sehr erwachsen, aber leider noch nicht selbstständig genug, Beiträge selbst zu veröffentlichen. Früher hat es mich sehr unter Druck gesetzt, wenn ich wochenlang (was wirklich selten vorgekommen ist) nichts gepostet habe. Heute ist wieder einer der Tage, wo ich euch wieder mit „Long time no see“ begrüße. Eigentlich wäre heute nach meinem früheren Blogging-Plan ein Food-Friday-Post fällig.

Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse
Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse

GEDANKEN wie es hier weitergeht….

Die letzten Tage habe ich mich gedanklich sehr beschäftigt, wie es hier weitergeht. Angestoßen durch den Blog-Relaunch einiger „OG Blogger“ (ja so nennt man wohl uns Blogger der „1. Generation“), die ihre eigene Plattform vermissen und neu aufleben wollen lassen. Genervt vom Instagram-Druck mit seinen Algorithmen und der Wunsch nach mehr Freiheit im Posting. Ich finde es schön, wenn unsere Plattformen wieder mehr in den Vordergrund kommen. Wieder mehr persönlicher Content und nicht Fotoproduktionen nicht nach den Anforderungen von Instagram mit abscheulichen Filtern. Sich wieder mehr Zeit für Artikel nehmen, statt in derselben Zeit auf Instagram nach Inspiration zu scrollen.

Meine Motivation ist jedoch wie eine Achterbahnfahrt. Und Covid-19 hat hierzu leider einen sehr negativen Effekt gehabt. Ihr seht hier nur nie den großen Absturz dahinter. Im letzten Jahr habe ich sehr oft versucht die Auffahrt zu nehmen. Content wurde geshootet und dann in den Entwürfen seitdem abgespeichert und nie veröffentlicht. Ich habe mindestens noch 20 Artikel in den Entwürfen, wo bloß der Text noch veröffentlicht werden muss. Mir fehlt aktuell einfach nur der Anstoß. Ich bin jemand, der hin und wieder einen kleinen Push von anderen braucht. Ein weiteres „Problem“ ist zudem, dass ich nicht mehr wie früher meinen selbständigen Tagesablauf habe. Folglich ist meine „Inspirationszeit“ auch nicht mehr frei gestaltbar. Texte kann ich nicht immer auf Knopfdruck schreiben. Foto-Ideen kommen auch nicht immer sofort.
Noch dazu kommt, dass durch Corona und seine Einschränkungen ein Großteil meiner Themen aktuell nicht möglich sind. Das Reisen ist stark beschwert und auch nicht empfohlen. Die Restaurants sind nach wie vor geschlossen. Ja, ich hätte Beiträge über Restaurants und deren Pick-Up Gerichte oder Lieferungen nach Hause machen können. Aber ehrlich gesagt, gehören zu meinen Artikeln nicht nur das Essen, sondern auch das Ambiente und Design im Restaurant dazu. Ich habe die Pandemie auch genutzt, um sehr viel selbst zu kochen. Sobald das hier alles vorbei ist, verspreche ich euch, dass wieder mehr Restaurant-Tipps kommen.

Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse

mehr secondhand shopping!

Nach einem kleinen Exkurs meiner Gefühlslage hinsichtlich des Blogs hier, gibt es heute einen neuen Look. Trotz, dass wir aktuell keine besonderen Anlässe für meine Spring/Summer-Garderobe haben, und wahrscheinlich genau deshalb, habe ich Mal wieder eine große Bestellung auf Mädchenflohmarkt aufgegeben. Ich möchte einfach mehr Second-Hand kaufen. Zum einen bin ich ein großer Fan der Circular Economy und zudem spart man wirklich eine Menge Geld. Eine neue Guess Jeans für nur 25€ in perfektem Zustand, ein paar Blusen für den Alltag für 10-20€. Ein sehr schöner Fund war auch dieser Hallhuber-Mantel. Damals nur für das Shooting ausgeliehen, habe ich mir nun statt dem damaligen Preis von 130€ (!!!) für schlappe 25€ „zurück“gekauft. Der nächste Schritt ist nun bloß noch meine Teile online zu stellen.
In diesem Look trage ich meine neue Bluse von Edited zur Flared Pant und süßem Täschchen von Inyati. Ganz im Berliner bzw. Corona-Style kombiniert zu weißen Sneakers von Noname (meine absolute Lieblings-Sneakerbrand!!). Den Look kann man aber auch genauso gut zu Pumps kombiniert.

Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse
Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse
OUTFIT DETAILS

Edited Bluse (second hand via Mädchenflohmarkt)
Colorful Rebel Noa Flare Pants hier
Inyati Tasche hier

Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse
Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse
Flare Pants Style Inspiration Edited Blouse

Bevor ich euch jetzt zu viel schreibe, spare ich mir noch ein bisschen mehr für die nächsten Posts auf. Und die kommen dann auch wirklich bald.

Happy Freitag und ein entspanntes Wochenende!

Personalisierte Poster – Erinnerungen an unser Zuhause

Puh war der Winter lang! Aber ich glaube es erst, wenn es hier endlich Mal aufhört zu schneien und kalt zu sein. Die kalten Tage habe ich jedoch sehr gut genutzt, um in der Wohnung sehr viele Ecken neu zu gestalten. Nachdem mein Freund mir das Einrichten großteils überlassen hat (bis auf sein Heiligtum der Fernseher und Couch), habe ich Ihn vor kurzem mit ein paar personalisierte Poster bestellt – zwei Poster mit unseren Heimatsorten – Bozen/Überretsch und Köln.

Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden Bun

STADTPLAN POSTER als personalisiertes Geschenk

Als ich aus München weggezogen bin, haben mir meine Freunde auch eine Stadtkarte geschenkt, welche noch zuhause hängt. Für unser Architekturstudium mussten mir auch immer Schwarzpläne zeichnen, welche sich dann super als Geschenk eigneten. Dank neuester Technologien ist dies viel einfacher geworden. Die Stadtplan Poster habe ich über Positive Prints bestellt.

Die Stadtplan Poster könnt ihr in verschiedenen Ausführungen bestellen – in klassischen Rahmen, auf Kissen, gedrucktes Poster, Leinwand oder einfach nur als digitale Version zum selbst ausdrucken. Besonders schön finde ich auch, dass man genaue Adressen auf den Karten markieren kann. Wenn euch diese Option nicht gefällt, kann man sie aber auch weglassen.

Ich habe euch unsere Wohnung auch noch nie im „fertigen“ Zustand gezeigt (wobei, wann ist man schon fertig mit Einrichten?). Die letzten Wochenende lief ich immer mit dem Bohrer durch die Wohnung un habe alle Bilde umgehängt. Für die neuen Poster konnte ich mich jedoch noch nicht entscheiden wohin. Diese lasse ich zunächst auf der Kommode stehen. Bilderrahmen machen sich besonders gut als Dekoration!

Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden Bun
Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden Bun

Das Unternehmen bietet auch die Goldenen Karten an, die ich leider zu spät gesehen habe. Solche Poster sind bestimmt auch ein Hingucker für das Wohnzimmer, aber auch für die Küche.

Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden BunPersonalisierte Poster als Stadtplan Poster
Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden Bun
Positive Prints Stadtplan poster personalisierte poste positiveprints.com The Golden Bun

Falls ihr neugierig geworden seid und auch gerne ein personalisiertes Poster bestellen wollt, schaut gerne Mal bei Positive Prints vorbei.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Geschenksideen | Erinnerungen mit Fotos schenken – immer eine gute Idee!

Ich weiß nicht was mich geritten hat, irgendwann alle meine Fotos als Abzüge zu bestellen. Abzüge der letzten drei Jahre mit all meinen Reisen, die ich durchs Bloggen unternommen habe. Aber auch Fotoabzüge von Reisen mit meinen Freunden. Aber die beste Idee davon kommt noch…

www.albelli.de Fotokalender Foto Buch The Golden Bun

FOTO-BÜCHER als Erinnerungen

Die beste Idee war nämlich alle fein säuberlich in diese schönen Skizzenbücher (die haben wir fürs Studium immer gekauft) händisch einzukleben zu wollen. Ein toller Plan, der eine super Beschäftigung für den ersten Lockdown gewesen wäre… auch für den zweiten Lockdown-Light. Aber ratet Mal wieviele Alben ich letztendlich gemacht habe? Vielleicht drei-vier Stück… von mindestens 10-15 Reisen! Da hätte ich mir wirklich sehr viel Zeit erspart, einfach ein Foto-Buch online zu bestellen. Die Arbeitsstunden hatte ich natürlich nicht einkalkuliert.

  • Ein guter Anbieter hier ist beispielsweise Albelli, welcher neben Foto-Büchern auch sehr viele schöne Foto-Produkte anbietet.
www.albelli.de Fotokalender Foto Buch The Golden Bun
www.albelli.de Fotokalender Foto Buch The Golden Bun

… und auch perfekt als WEIHNACHTSGESCHENK!

Als Weihnachtsgeschenk eignen sich Foto-Bücher besonders gut. Dieses Jahr habe ich aber leider nicht sehr viele Reisen mit meiner Freunden und Familie unternommen. Ich werde aber ein kleines Album mit unserem Umbau online bestellen. Wie ihr auf Instagram (@thegoldenbun) mitbekommen habt, haben wir im Frühjahr begonnen unser Dachgeschoss auszubauen. Den Umbau als Erinnerung festzuhalten finde ich auch sehr spannend.

www.albelli.de Fotokalender Foto Buch The Golden Bun

Meinem Großvater habe ich vor zwei Jahren einen Foto-Kalender bestellt, das ich euch auf jeden Fall auch sehr empfehlen kann. Dies werde ich die kommenden Tage nochmals angehen. Nächstes Jahr muss ich unbedingt wieder mehr fotografieren, damit ich mehr Fotos zur Auswahl habe.

www.albelli.de Fotokalender Foto Buch The Golden Bun

Macht ihr noch „Oldschool“-Foto-Alben oder bestellt ihr lieber Foto-Bücher online?

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Maxi cardigan & a light blouse

Da bin ich wieder! Lange habt ihr hier auf dem Blog keine neuen Looks bekommen. Der Winter kommt schneller als gedacht, daher versorge ich euch noch mit einer Runde Herbstlooks. Mein Kleiderschrank braucht auch dringend ein Update. Ich kann die Hälfte meiner Teile nicht mehr sehen. Meine Cardigans und ich führen eine kleine Hassliebe. Es gibt wohl kein gemütlicheres Kleidungsstück für die Übergangszeit. Im Winter jedoch, finde ich besonders die langen Strickjacken sehr nervig unter Mäntel oder Daunenjacken zu tragen. Ich bin einfach kein Fan von Zwiebellooks. Die Minusgrade sind zum Glück noch nicht da (und in Berlin auch relativ selten), sodass man auch eine luftigere Bluse darunter tragen kann.

Ivy Oak wool cardigan coccinelle arlettis bag Ivy Oak wool cardigan coccinelle arlettis bag
OUTFIT DETAILS

IVY & OAK cardigan
b.young blouse
Replay jeans
Coccinelle Arlettis
Anna Field beige boots

Ivy Oak wool cardigan coccinelle arlettis bag
Ivy Oak wool cardigan coccinelle arlettis bag
Ivy Oak wool cardigan coccinelle arlettis bag
Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Beauty love | I couldn’t deny any longer that I love serums…

Nach meinem Beauty-Desaster vergangenes Jahr bin ich glücklich meine Hautpflege nun gut in den Griff bekommen zu haben. Rückblickend auf das vergangene Jahr waren es besonders die Seren, die es mir angetan haben.

I couldn’t deny any longer that I love serums…

Gesichtsseren sind besonders für ihre hohe Konzentration sehr beliebt. Im jungen Alter macht man sich kaum Gedanken darüber. Auf die 30 zugehend hat es mich jetzt doch gepackt und denke mir stets, dass das eine oder andere Produkt mehr in meiner Beauty Routine nicht schaden könnte. Meine Haut ist bis auf ein paar PMS bedingte Unreinheiten immer sehr gut. Seit einigen Monaten merke ich besonders in der Früh die Feinheit der Poren und Geschmeidigkeit.

MEINE SERUM FAVORITEN so far

Beim Kauf der Produkte habe ich blind meinen Beautyblogger Kolleginnen und Rezensionen vertraut. Aktuell sind bei mir fünf Produkte abwechselnd im Gebrauch. Die berüchtigen Produkte von The Ordinary könnt ihr ganz einfach bei Douglas bestellen. Die Paula’s Choice Produkte bestelle ich stets direkt auf der Seite (hin und wieder gibt es Rabattcodes, die sich auf jeden Fall lohnen, wenn man mehrmals jährlich wie ich bestellt).

Der Einstieg in DIE INhaltsstoffe der Seren

… ein ölhaltiges Serum mit Antioxidantien und Vitamin C für Anti-Aging, welches feine Linien und Sonnenschäden mindert

… Retinol hat eine stärkere Wirkung gegen Anti-Aging

… „niedermolekulare“ Hyaluronsäure für natürliche Elastizität und Straffheit der Haut

Meine aktuellen Produkte im Gebrauch könnten nicht unterschiedlicher sein, daher ist es auch schwierig einen Favoriten zu wählen. Das Serum von The Ordinary ist super flüssig und leicht, weshalb ich es anfangs am besten fand zum auftragen. Zuvor hatte ich auch schon das Skin Recovery Serum von Paula’s Choice im Gebrauch, welches durch seine ölige und festere Konsistenz jetzt im Herbst wieder täglich im Gebrauch ist. Genauso gut finde ich das Vinoperfect Serum von Caudalie, welches ich besonders durch den Duft und Lotion-artige Konsistenz super finde. Zudem soll es auch noch Pigment-Flecken verringern. Das Night Repair Serum von Estée Lauder ist wohl das teuerste in der Runde, welches ich explizit nur unter den Augen anwende. Es ist super reichhaltig und mit seiner hohen Konzentration eher für reifere Haut angedacht.

Serum Favoriten
  • The Ordinary Hyaluronic Acid 2% (Preis 8,80€ für 30ml) hier
  • Paula’s Choice Skin Recovery Serum (37€ für 30ml) hier
  • CAUDALIE Vinoperfect Serum (Preis 47€ für 30ml) hier
  • Paula’s Choice Peptide Booster (Preis 48,45 € für 20ml) hier
  • Estée Lauder Night Repair (57€ für 30ml) hier

Auf der Wishlist:

  • Junglück Vitamin C Serum (22,90€ für 50ml) hier
  • MERME Berlin Facial Hydration Serum (34€ für 30ml) hier
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
← Older posts