The bar cart

Happy Monday! Es liegt ein wunderschönes Wochenende mit Freunden in London hinter mir. Ich hatte völlig vergessen, wie wunderschön die Stadt ist. Ich war das letzte Mal vor drei Jahren glaube ich da. Der Samstag hätte nicht schöner sein können. Wir liehen uns Fahrräder am Hyde Park aus und sind bis runter nach Chelsea gefahren, wo wir noch etwas gebummelt sind. Der Samstagabend hätte nicht lustiger sein können. Ich werde ein paar Eindrücke im Laufe der Woche mit euch teilen.

Hier ist noch ein vergessener Interieur-Post, den ich schon länger mit euch teilen wollte. In der neuen Wohnung in Berlin wollte ich unbedingt einen hübschen Servierwagen haben. Meine Freundin Conny hatte super viel Glück und hatte einen tollen Bar Cart auf Ebay Kleinanzeigen gefunden, sodass ich auch eine Benachrichtigung einstellte. Wenn ihr nach solch speziellen Dingen sucht, empfehle ich euch Deutschlandweit zu suchen. Der eine oder andere Verkäufer bietet auch Versand an. Natürlich hat man nicht immer die Garantie, dass der Verkäufer dies auch macht. In all den Jahren als Online Shopperin ist dies noch nie vorgekommen. Der Versand des Barwagens hat etwas länger gedauert und irgendwann dachte ich, dass er gar nicht mehr ankommen würde. Letztendlich ist das Paket bei uns in der Arbeit verloren gegangen.

Servierwagen sind immer noch trendy! Ein Servierwagen eignet sich aber auch super um Dekoration aufzustellen. Falls ihr keinen Coffee Table habt, könnt ihr dort eure schönen Coffee Table Books platzieren. Wir nutzen ihn klassisch als Bar. Die kalte Jahreszeit steht bevor und ist die beste Zeit, um eure Bartender Skills zu zeigen – ein paar gemütliche Drinks mit Freunden. Cheers!

*Trinkt verantwortungsvoll / kein Alkohol unter 18

Meinen Servierwagen findet ihr hier!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

L’Eustache – Französischer Flair im Schillerkiez, Neukölln

Das Schillerkiez liegt gemütlich eingebettet ober dem Tempelhoferfeld in Neukölln. Ich mag die Gelassenheit des Viertels sehr gerne und habe daher auch schon einige tolle Restaurants dort abgeklappert. Und ein Lokal ist für einen gemütlichen Abend genau die richtige Adresse: das französische Restaurant l’eustache. Mittlerweile war ich schon ein paar Mal da und ich bin nie enttäuscht geworden. Für mich ist es das perfekte Lokal für eine gemütliche Date-Night zu zweit oder mit einer größeren Gruppe an Freunden.

L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin

Französisches Restaurant in Berlin
L’Eustache

Klein, fein, unkompliziert beschreibt das l’eustache sehr gut. Es gibt wenige gute französische Restaurants in Berlin. Für mich hat das l’eustache noch das gewisse Etwas und hier wird die französische Küche neu interpretiert. Die Qualität der Gerichte ist sehr gut und saisonale Zutaten verarbeitet. Die Portionen sind liebevoll und schön angerichtet. Zudem ist das Ambiente auch noch super entspannt.

Das Abendmenü wechselt täglich, sodass ich euch kein spezielles Gericht empfehlen kann. Ein Pâté de CampagneCharcuteries und Fromage sind perfekte Starter in den Abend, wozu ein leichter trockener Weißwein passt. Als Hauptspeisen werden meist zwei Gerichte angeboten, wovon eines eine vegetarische Variante ist.

  • Die offenen Weine fand ich leider nicht so aufregend, daher empfehle ich euch lieber eine gute Flasche zu bestellen.
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez BerlinPâté de Campagne L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlinsüßer Berlinerisch-französischer Flair
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez BerlinRisotto mit grünem Spargel, Artischoken und Bärlauch L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez BerlinKalbsbrust mit Kartoffeln auf Kressepüre und Eringi-Pilze L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin

l’eustache
RÉSUMÉ

Als süßer Abschluss ist ein Mi-Cuit immer eine gute Wahl. Ich hatte bisher immer super Abende im l’eustache und komme immer wieder sehr gerne.

  • Tipp: Am Wochenende bei größeren Gruppen unbedingt reservieren.
L'Eustache - French restaurant Berlin - restaurant Schillerkiez Berlin
Französischer Flair Neukölln
L’Eustache

Weisestraße 49, 12049 Berlin
https://www.facebook.com/Leustache-843305979049917/

//

mehr Berlin Empfehlungen findet ihr hier

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Check please!

Der Herbst ist da und ich liebe diese Jahreszeit einfach. Wir hatten so einen wunderschönen, sonnigen Herbsttag gestern. Während der Sonntag sich in einem gemütlichen grau zeigt, nutze ich die Zeit, um ein paar Postings für euch vorzubereiten.

Ich habe mich sofort in diese graue-ockerfarbene Kombination verliebt. Derzeit bin ich im absoluten Karo-Fieber. So musste dieser süße Karo-Rock und noch ein paar Karo-Hosen mit roten Streifen einziehen. Mittlerweile habe ich auch eine schöne Ansammlung an zeitlosen Lederjacken. Diese Lederjacke ist von letzter Saison und ich finde den Schnitt einfach perfekt.

Fotos: Nadine / Style-Taxi

ochre leather jacket grey check skirt
ochre leather jacket grey check skirt
ochre leather jacket grey check skirt
OUTFIT DETAILS

More & More Lederjacke ähnliche hier / hier / hier
weißes Zara Crop Top
H&M grauer Karo-Rock hier
Noname Sneakers hier
Céline Belt Bag

ochre leather jacket grey check skirt ochre leather jacket grey check skirt ochre leather jacket grey check skirt
Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Hop in With Gin – MedTransfers Tour mit Gin Mare

Berlin ist ein kulinarisches Paradies. Und da gute Weine und Spirituosen zu einem feinen Essen dazu gehören, freute ich mich umso mehr auf ein „Gin Hopping“ bei der MedTransfers Tour von Gin Mare. Auf dem Programm standen drei spannende gastronomische Hotspots der Hauptstadt, begleitet von kreativen Cocktails der spanischen Gin Marke. Von der Berliner Siegessäule bis nach Kreuzberg, von dort weiter nach Mitte und den Abschluss machten wir wieder in Tiergarten.

Lange Rede, kurzer Gin… auf zum ersten Spot!

*Drink responsibly / kein Alkohol unter 18 Jahren

Gin Mare MedTransfers Tour
Gin Mare MedTransfers Tour

# HopInwithGin  # MedTransfers

MedTransfers Tour

#1 Kreuzberg DIE KÜCHE

Eine schöne Neu-Entdeckung war die Cocktailbar KÜCHE Bar am Tempelhofer Ufer. Wie der Name schon verrät, werden hier im heimeligen  Ambiente leckere Cocktails serviert. Der Abend begann mit einem „Triple Orange G&T“ – GIN MARE, Tonic Water, Bitterorangenmarmelate, Orangenbitter und -Zeste. Ein fruchtiger, leichter Start in den Abend, welcher auch mein liebstes Getränk des ersten Stopps war. Gepaired wurde er zu einem Pulpo in der Hippe zu Crème Fraiche, zu einer Kalamansi Zitrone und Basilikum. Die Kombination harmonierte wunderbar. Natürlich blieb es nicht bei einem Drink. Der Abend setzte sich bei einem „Luminosa“ und „Spanish Hipster“ Gin Cocktail zur Burrata und Riesengarnelen fort. Ein Traum!

Rezept: TripLe Orange G&T
  • 50ml Gin Mare

  • 1 EL Bitterorangenmarmelade

  • 2 Schüsse Orangenbitter

  • 200ml 1724 Tonic Water

Alle Zutaten in einen Shaker geben, schütteln und auf Eis servieren.

Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tourgemütliches Ambiente in der KÜCHE Bar Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers TourOktopus in der Hippe
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tourflambierter Ikarimi Lachs Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers TourBehind the Scenes 😉
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour
Die Küche Berlin Kreuzberg Gin Mare MedTransfers Tour

#2 Mitte SLATE

Eine kurze Fahrt mit dem alten VW Bus brachte uns nach Mitte. Das SLATE kannte ich bereits, da es sich bei mir um die Ecke befindet. Unzählige Male bin ich schon daran vorbei gegangen. Ein Arbeitskollege hatte es mir bereits wärmstens empfohlen. Nun habe ich es endlich geschafft. Wir wurden nicht enttäuscht.

Nach der spanischen Art wurden im SLATE feinste Tapas mit kreativen Kombination zu Gin Mare Cocktails serviert. Den Auftakt machte ein „Rosemary’s Calling“ mit GIN MARE, Freimeister Rosmarin, Zitronensaft, Zuckersirup, Fino Sherry und Orangenbitter. Ihr merkt schon, dass ich bin ein großer Fan von säurehaltigen, fruchtigen Drinks bin. Dazu wurden Tapas von der Keule vom Schwarzfederhuhn, ein Spanferkel, als auch Ziegenkäse gereicht. Den Abschluss machte nicht nur ein „Mediterranean Gimlet“ mit Thymian Sirup und Orangenbitter, sondern auch ein Gin Mare Popsicle.

Slate Berlin Mitte Gin Mare MedTransfers Tour Slate Berlin Mitte Gin Mare MedTransfers TourAmandine beim GIN verkosten

Das Geheimnis des GIN TASTINGS

Der Clue hinter dem GIN Tasting ist, nicht wie gewohnt durch die Nase den Geschmack einzuatmen, sondern durch den Mund. Dies verhindert, dass ihr euch beim Einatmen die Nase „verbrennt“.

Slate Berlin Mitte Gin Mare MedTransfers Tour
Slate Berlin Mitte Gin Mare MedTransfers Tour
Slate Berlin Mitte Gin Mare MedTransfers Tour

#3 Ku’Damm GRACE BAR

Ein letztes Highlight war das Grand Finale in der GRACE Bar des Hotel Zoo am Ku’Damm. Amandine hatte bereits davon geschwärmt. Die stylische Hotelbar punktet nicht nur durch ein großartiges Interieur, sondern auch durch fabelhafte Drinks. Diese wurde uns auf der Rooftop Bar serviert, wo wir den Abend ausklingen ließen. Bei einem „Himmelblau“ Cocktail mit Lavendel und Sparkling Sake.

Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare MedTransfers Tour Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare MedTransfers Tour Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare MedTransfers Tour Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare MedTransfers Tour Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare MedTransfers Tour Grace Bar Berlin Hotel Zoo Gin Mare Med Transfers Tour
Rezept: HIMMELBLAU cocktail
  • 50 ml Gin Mare

  • Infusion an Lavendel Tee

  • 200 ml 1724 Tonic Water

Den Gin und Lavendel Tee auf Eis aufgießen und verrühren. Im Anschluss mit Tonic auffüllen.

Ein fabelhaftes Gin-Hopping der MedTransfers Tour von Gin Mare ging somit zu Ende. Das Event war ein voller Erfolg! Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, in die Welt von Gin Mare einzutauchen und die verschiedensten Kreationen auszuprobieren. Die Rezepte oben kann ich euch nur wärmstens empfehlen: Ran an die Hausbar und probiert die Kreationen selbst aus.

In diesem Sinne: Let the weekend beGIN!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Photocredit – ich & „Studio Fabian Hammerl for Gin Mare”

← Older posts