Guide | Eating in Milan

 
  
For a start I highly recommend you going to Sabbia D’Oro in Via Vigevano 3. If you see this place from outside you would never ever think of entering. Luckily my friends brought me there for lunch on a Sunday. And this was definitely one of the best lunch in Milan. This was one of the times we treated ourselves to some fine food starting with ousters and followed by Spaghetti al cartoccio (3rd picture) and Spaghetti alle vongole (4th picture). You definitely need to try those plates. Besides the days being awesome the food topped it all.
Als erstes empfehle ich euch sehr Sabbia D’Oro in Via Vigevano 3. Von außen würde man nie auf die Idee kommen, dort essen zu gehen, aber zum Glück haben mich meine Freunde dorthin mitgeschleppt. Dieser Sonntag war einer der Besten in Mailand und dazu hat natürlich auch das leckere Essen sehr beigetragen. An dem Tag haben wir uns es mal richtig gut gehen lassen, angefangen mit Austern und anschließend Spaghetti al cartoccio (3. Bild) und Spaghetti alle vongole (4.Bild). Die Gerichte müsst ihr unbedingt probieren. Aber der ganze Sonntag war super, wozu das Essen aber auch einen großen Beitrag zu beigetragen hat.

The osteria Giulio pane e ojo is located in Via Ludovico Muratori 10 and they serve delicious pasta and meat. The prices range from 8-15€. Unfortunately I was there only once for lunch, but totally satisfied. And Giulio himself is so kind. The place is really an insider’s tipp and there are mostly locals.
Giulio Pane e Ojo befindet sich in der Via Ludovico Muratori 10 und war dort leider nur einmal als Jenny zu Besuch in Mailand war. Aber die Pasta war super lecker und auch das Fleisch am Nebentisch sah sehr ansprechend aus. Die Pasta kostet normalerweise um die 8-10€ und Hauptgerichte um die 13€. Die Bedienung ist super nett und lustig. Die Osteria ist wirklich ein Geheimtipp und man trifft dort auch vorwiegend nur auf Einheimische.

There are a lot of All You Can Eat places in Milan. But not all of them are good. You’d better go there for lunch as the prices are really high by night. A great place to go is Kazan in Corso di Porta Ticinese 70. Usually I prefer running sushi’s but this is even better, because you can order à la carte. The sushi is really good.
Natürlich lieben es die Mailänder zwischendrin auch Sushi essen zu gehen und es gibt eine große Anzahl an All-You-Can-Eat. Aber nicht alle davon sind gut. Ich würde euch raten mittags mal Sushi essen zu gehen, da die Preise abends sehr teuer sind. Mein Tipp ist Kazan in Corso di Porta Ticinese 70. Normalerweise bevorzuge ich Running Sushi, aber dieses war noch besser, da man à la carte bestellen kann und die Qualität war sehr gut.

I really liked Rossopomodoro in Via Molino delle Armi 47 near Le Colonne di San Lorenzo. But I guess no matter where you go, you can get a good one.
Besonders mag ich Rossopomodoro in Via Molino delle Armi 47 um die Ecke der Colonne di San Lorenzo. Aber ich denke, man findet fast überall eine gute Pizza.


The Aperitivo Lungo is typical for Milan. People meet after work and have an aperitif. At the same time almost all bars offer a buffet. Not only do you get Italian deliciousness. In fact, some places also prepare international food. One day I found a place which offered Aperitivo lungo with a sushi buffet (WasabiVia Solferino 27). But I highly recommend Yguana or Cheese  in via Papa Gregorio XIV, near the Colonne di San Lorenzo. The great thing about is that you can try a lot of different things. I’ve never had an aperitivo at Navigli, but some of my friends recommend that too. The prices during this “Happy Hour” range from 8-12€.

Der Aperitivo Lungo ist typisch mailändisch, gibt es aber glaube ich auch in anderen italienischen Städten. Nach der Arbeit trifft man sich auf einen Campari oder Aperol Spritz. Zusätzlich bieten fast alle Bars ein reichhaltiges Buffet mit italienischen Spezialitäten an. Aber es gibt auch Bars die auch internationales Essen anbieten. Die Preise der “Happy Hour” (meistens von 9-11 Uhr) liegen bei 8-12€. Neulich hatte ich auch eine Bar mit Sushi Buffet gefunden (Wasabi Via Solferino 27), hatte aber keine Zeit mehr es auszuprobieren. Was ich euch aber sehr empfehle ist Yguana oder Cheese in Via Papa Gregorio XIV, gleich um die Ecke der Colonne di San Lorenzo. In Navigli bin ich noch nie essen gegangen, aber Freunde von mir haben auch das sehr empfohlen. Ich liebe Aperitivi Lunghi sehr, da man auch viele verschiedene Sachen ausprobieren kann.

35 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *