Cafés in Paris | Ob-La-Di

[unpaid Advertisement / unbezahlte Anzeige*]

Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food

Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food      Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food      Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food Restaurants in Paris, Paris Eating Guide, Essen in Paris, Eating in Paris, Paris Food
Ob-La-Di
54 Rue de Saintonge – 75003 Paris

Preislich zwischen 4-17€

//

mehr Paris Tipps gibt es hier

Fotos – ich

DE
Ob-La-Di. Mittlerweile sind wir schon wieder zurück in München. Dieses Mal war es wirklich nur ein Katzensprung nach Paris verglichen zu dem ganzen Monat den ich letzten Sommer dort verbracht habe. Bevor es mit allen Eindrücken losgeht, gibt es schon den ersten brandneuen Café-Tipp aus Paris.

Brandneuer kann der Tipp gar nicht sein, denn das Café Ob-La-Di hat erst vor ca. einem Monat im nördlichen Marais eröffnet. Lustigerweise befindet es sich genau inmitten meines Lieblings-Taco-Restaurants Candelaria (meine Empehlung hier) und neben der Empanadas-Kette Argentino Classico, die ich dieses Mal getestet habe und euch nächste Woche vorstelle. Endlich wieder in meiner Lieblingsstadt! Bekannte habe ich kaum mehr in Paris, deshalb freue ich mich umso mehr mich mit Bloggerbekannten zu treffen. Ylenia und ich folgen uns schon ewig und haben es nach 2 Jahren endlich Mal geschafft.

Das Café Ob-La-Di ist genauso süß wie ich es mir von Instagram erwartet hatte – hippe Fließen und ein Marmorthresen kombiniert zu hellem Holz. Filterkaffe ist in Paris wieder zu einem Trend geworden und wird in durchsichtigen Krügen mit Kupferelementen serviert. Fließen + Marmor + Kupfer + Blumen als Deko = so insta-blogger-like! Ich weiß nicht ob der Besitzer Mexicaner ist, aber die Karte ist sehr mexikanisch angehaucht. Unter anderem wird im Ob-La-Di ein erfrischendes Getränk namens Marchata serviert. Vielleicht erreicht dieser Erfrischungsgetränk-Trend auch bald München! Leider habe ich einen viel zu starken geeisten Kaffee getrunken, sodass ich den ganzen Nachmittag gezittert und an der Überdosis gelitten habe.

Alles in allem kann ich euch das Café sehr empfehlen. Übrigens sah das Avocado-Granatapfel-Brötchen auf Instagram super lecker aus!

Guten Appetit!

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.